Die richtige Platzierung

Es sich hinter Glas in der Sonne gemütlich machen zu dürfen, zählt schon zu einem gewissen Luxus, wenn es sich dann auch noch um einen eigenen Wintergarten handelt. Der Nutzen eines solchen Anbaus ist vielfältig, denn er kann je nach Bedarf geplant und ausgeführt werden.

Die gründliche und auch professionelle Planung ist ein wichtiger Schritt, wenn man sich zu den Wintergartenbesitzern zählen möchte. Eigenmächtig zu handeln, kann sehr teuer werden und eine Menge an Problemen mit sich bringen. Aus diesem Grund sollte diese Phase Seite an Seite mit einem Architekten oder einem Fachbetrieb statt finden. Nicht jeder Wunsch ist zu realisieren, weil manche Gegebenheiten einfach nicht die nötigen Voraussetzungen liefern. Organisatorisches, Statik und Umsetzungsmöglichkeiten werden von der fachlichen Seite aus abgenommen.



Welche Himmelsrichtung darf es sein?


Ausrichtung
Doch welche Himmelsrichtung soll als der optimale Platz für einen Wintergarten genutzt werden? Licht, Sonnenbestrahlung und die Optik entscheiden meist in Verbindung mit den Vorstellungen des Bauherren. Auch der Aspekt der Nutzung muss einfließen.


Der Westen...


...liefert genügend an Sonne von Nachmittags bis Abends. Da hier die Sonne stark strahlt, muss über eine ausreichende Beschattung verfügt werden. Zu beobachten wie die Sonne am Horizont untergeht gehört zu den wirklich schönen Vorteilen dieser Himmelsrichtung.

Im Osten...


...darf die Sonne zu einem schönen Frühstück genossen werden. In den Morgenstunden strahlt sie in den Wintergarten und der Tag darf entspannt begonnen werden.

Im Norden...


...verfügt der Besitzer ganztags über eine gleichbleibende Helligkeit. Als Arbeitsraum oder auch zur Fitness ein wirklich guter Standort. Eine Heizung muss bei einer ganzjährigen Benutzung dringend mit eingeplant werden, da im Winter die Kälte leicht an Gemütlichkeit nehmen kann.

Im Süden...


...darf man sich als energiesparender Wintergartenbesitzer fühlen. Durch die starke Kraft der Sonne, wird besonders im Winter einiges an Heizkosten eingespart. Dringend ist auch in diesem Fall die richtige Beschattung. Pflanzen so wie die Gäste würden ohne dieser unter der Hitze leiden.

Jedoch stehen in vielen Fällen keine verschiedenen Platzierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Durch den Abstand, der zu dem Nachbarhaus eingehalten werden muss, findet sich oft nur ein Platz für den gewünschten Wintergarten.