Matratzen - das i-Tüpfelchen für einen perfekten Liegekomfort

Das Bett und ganz besonders die Matratze haben große Auswirkungen auf das tägliche Wohlbefinden. Hat man schlecht geschlafen und steht mit Rücken, Kopf oder Gelenkschmerzen auf, wird die Leistungskraft erheblich gemindert.

Bei einer unruhigen Nacht ist schlechte Stimmung am Tag vorprogrammiert. Schläft man jedoch gut und gelassen, kann man voll neuer Energie und guter Laune den Tag in Angriff nehmen.



Latexmatratzen und ihre Eigenschaften


Matratze
Damit ein angenehmer Schlaf von langer Dauer ist, spielt die richtige Matratzenwahl eine wichtige Rolle. Matratzen gibt es in den verschiedensten Ausführungen, Härtegraden und mit den unterschiedlichsten Füllungen. Es gibt Latexmatratzen, welche aus bis zu 100% natürlichem Kautschuk bestehen und sich sehr gut dem Körper anpassen. Diese Matratzenart ist besonders formstabil und dennoch elastisch. Latexmatratzen verhindern so Blutstauungen und sind meistens frei von Milben, was gerade für Allergiker sehr wichtig ist. Durch die große Punktelastizität werden Gelenke und Wirbelsäule kaum belastet. Absolut geräuschfrei, passt sich diese Matratze sehr gut der veränderten Liegepostion an.


Die Eigenschaften von Federkernmatratzen


Federkernmatratzen zeichnen sich durch ihren spiralförmigen Federkern aus. Auch diese Matratzen verteilen das Körpergewicht auf die verschiedenen Zonen. Sie sind atmungsaktiv, wodurch Schimmelpilzbildung vermieden wird. Das robuste Material sorgt dafür, dass man viele Jahre seine Freude an der Matratze haben kann. Die Härtegrade reichen von den Stufen H1 bis H4.
Die Kaltschaummatratzen sorgen ebenfalls für ein perfektes Schlafklima. Atmungsaktivität wird durch die sich im Innern befindlichen kleinen Kammern gewährleistet. Die punktgenaue Stützung bringt den Körper schnell in eine optimale Schlafposition zurück. Kaltschaummatratzen überzeugen ebenfalls durch eine lange Lebensdauer. Namhafte Hersteller wie Dunlopillo, Hukla und Dream Sleep gehören zu den Spezialisten auf diesem Gebiet und stellen qualitativ hochwertige Matratzen jeglicher Art her.


Zubehör für Matratzen


Damit eine Matratze lange genutzt werden kann, gibt es unterstützendes Zubehör. Beispielsweise kann man Matratzen mit einem Matratzenschoner versehen, dieser fängt Schweiß auf und ist leicht abwaschbar. Durch einen mittleren Härtegrad bekommt man meistens den besten Schlaf. Die Symbiose aus Lattenrost und einer Matratze ist sehr wichtig für einen ruhigen und erholsamen Schlaf. Möchte man im Bett lesen, oder eine höhere Position der Beine erreichen, empfehlen sich Lattenroste, die man nach Belieben verstellen kann.