Kinderzimmer einrichten

Kinder spielen und toben gern. Und das ist auch gut so, denn durch solche Spiele lernen die Kinder ihre eigenen Grenzen kennen und können sich gesund entwickeln. Daher sollte man auch bei der Einrichtung des Kinderzimmers darauf achten, den Kindern die nötigen Freiräume zum Spielen und Toben zur Verfügung zu stellen, damit sich diese in ihrem ersten eigenen Reich so richtig wohlfühlen und auch entfalten können.














Ein Kindeszimmer sollte Spiel- und Entfaltungsmöglichkeiten bieten


Lebt die Familie in der Stadt, so gilt dies erst recht. Denn mangels freier kindgerecht nutzbarer Fläche wird dort das Spielen zunehmend schwieriger, ist teilweise sogar schon jetzt unmöglich.

Spielen als Grundbedürfnis von Kindern


Kinderzimmer
Wäre da nicht ein Zimmer für jedes Kind, in dem es insbesondere bei schlechtem Wetter oder zur Winterzeit spielen kann, so käme es in seinen ureigenen und seinem Alter entsprechenden Bedürfnissen zu kurz - denn es müsste sich mit dem älteren Geschwisterteil arrangieren, mit dem es ein Zimmer teilt. Und selbst beim Leben auf dem Land oder in einem Haus mit Garten an sich benötigen Kinder ihr eigenes kleines Reich- eines, in dem sie auf die Art wohnen, schlafen, spielen und Hausaufgaben erledigen können, wie es ihnen gefällt. Und das, was ihnen gefällt und was sie brauchen, ist nun einmal altersabhängig. Die Sprösslinge wachsen eben, und damit ändern sich auch ihre Ansprüche und Bedürfnisse - also sollten Kinderzimmer auch altersgerecht geplant und gestalterisch umgesetzt werden.

Das Kinderzimmer entwickelt sich mit


Ist ein Kinderzimmer für Babys zum Beispiel noch eher sparsam möbliert, so wird die Ausstattung mit Möbelstücken bei den 3- bis 6-Jährigen schon deutlich umfangreicher - immerhin gilt es bereits jetzt, auch Textilien, Bücher, Spiel- und Sportgerät darin unterzubringen. Wird ein Kind schulpflichtig, so erweitert sich die Ausstattung des Kinderzimmers bereits um einen Schreibtisch und ein größeres Bücherregal, denn es müssen ja auch Schulaufgaben gemacht werden. Unabhängig vom Alter der Kinder jedoch gilt die Grundregel, dass das Zimmer praktisch, belastbar und schön zugleich sein muss. Selbstverständlich sollte ein Kinderzimmer für Kinder ihr eigens Reich sein, wo sich die Kinder wohlfühlen.

Die passenden Möbel und Farben für das Kinderzimmer auswählen


Das Mobiliar für Kinderzimmer sollte immer praktisch, sehr strapazierfähig und für Kinder attraktiv zugleich sein - diese Regel ist generell gültig und nicht vom Alter der Kinder abhängig. Jedoch verändern sich die Bedürfnisse und Ansprüche eines Kindes - also das, was es braucht und was ihm gefällt - mit zunehmendem Wachstum und fortschreitender Entwicklung. Was sollte noch bei der Auswahl der Kinderzimmermöbel beachtet werden?

Da die Umgebung eines Kindes großen Einfluss auf seine Entwicklung hat und der Mensch von klein an für Farben sensibel ist, sollte der Farbgestaltung des Kinderzimmers große Bedeutung beigemessen werden. Schließlich gestalten Farben unser Leben nicht nur bunter, sondern generieren und beeinflussen direkt über die Sinne unsere Gefühle und Emotionen. So wirken bestimmte Farbtöne anregend, andere wiederum beruhigend. Was sollte bei der Farbwahl für das Kinderzimmer beachtet werden?