Waschtisch

In der heutigen Zeit wird es nur noch wenige Menschen geben, die wissen, was ein Waschtisch ist und wenn es welche gibt, dann werden sie dieses Möbelstück sicherlich aus Großmutters Zeiten kennen.

Der Waschtisch wurde früher im Schlafzimmer genutzt, da es in früheren Zeiten manch eine sanitäre Einrichtung noch nicht in jedem Haus gab. Er sollte früher die Möglichkeit bieten, sich nach dem Aufstehen frisch machen zu können und sich ein wenig zu waschen.



Beschaffenheit von Waschtischen


Waschtisch
In der heutigen Zweit ist dieser Waschtisch zwar nicht zwingend erforderlich, kann aber durchaus zu einem schönen Blickfang im Schlafzimmer werden. Die meisten Waschtische bestehen aus einem massiven Holz, dessen Farbe je nach Geschmack variiert. Auf dem Holz ist eine Marmorplatte und das Holz ist meist mit sehr vielen Verzierungen versehen. Natürlich wird man sich in der heutigen Zeit nicht mehr die Mühe machen und auf dem Tisch eine Schüssel mit Wasser hinstellen und sich damit morgens das Gesicht waschen.


Die Vorteile eines Waschtisches


Dennoch ist der Waschtisch ein sehr schönes Möbelstück, welches die Einrichtung des Schlafzimmers optisch ein Stück aufwerten und nostalgische Erinnerungen weckt. Und durch den Spiegel, der an der Rückwand des Waschtisches angebracht ist, bietet er natürlich auch genügend Platz, um sich zu schminken und die Frisur herzurichten, wenn man zu einer Veranstaltung gehen möchte. So kann man sich die Zeit im Bad sehr schön teilen und es geht wesentlich schneller voran, da die Dame des Hauses so nicht zu viel Zeit im Bad verbringt sondern sich dann vor dem Waschtisch schminkt und die Haare macht.


Tipp: Zusätzliche Lampen anbringen


Wer möchte, kann an dem Spiegel auch noch kleine Lampen abringen, so hat man noch eine sehr viel bessere Sicht bei der Kosmetik. Ein Waschtisch kann also auch noch in der heutigen Zeit sehr sinnvoll sein, auch wenn sich sein Aufgabengebiet ein wenig verändert hat.