Sekretäre

Mit einem Sekretär vereinen Sie mindestens zwei Vorteile: Sie sparen in Ihrem Arbeitszimmer Platz und haben ein sehr dekoratives Möbelstück im Haus. Sekretäre sehen eigentlich nicht nach Arbeitsplatz aus, vielmehr fügen Sie sich sehr schön in jeden Wohnbereich als wohnliches und elegantes Accessoires ein.




Welche Arten von Sekretären gibt es?


Bei den Sekretären kann man im wesentlichen vier verschiedene Modelle unterscheiden, die je nach Anforderungen, zur Verfügung stehendem Platz und Wohnbereichen in Frage kommen, wenn Sie Ihren Arbeitsplatz einrichten: Sekretäre mit Kommode, Sekretäre mit Aufbau, platzsparende Sekretäre und antike Sekretäre.


Sekretäre mit Kommode
Dieser Klassiker unter den Sekretären ist vor allem dann geeignet, wenn in einem der Wohnbereiche, wie dem Büro oder Wohnzimmer, nur wenig Raum zur Verfügung steht. Denn während man im Unterbau des Sekretärs Stauraum hat, verjüngt sich das Möbelstück nach oben hin, wo es mit einer aufklappbaren Arbeitsplatte versehen ist. Das spart Platz und wirkt weniger massiv und mächtig. Die vorstehende Arbeitsplatte bietet trotzdem genug Komfort um zum Bespiel mit dem Laptop am Sekretär sitzend oder stehend zu arbeiten. Nutzen Sie den Sekretär regelmäßig als Arbeitsplatz und Schreibtisch, dann achten Sie auf die optimale Schreibtischhöhe.

Sekretäre mit Aufbau
Anders als die Sekretäre mit Unterbau, sind bei diesen Modellen zusätzlich noch Aufauten angebracht, die an eine Vitrine erinnern lassen. In diesem Aufbau bietet sich weiterer Stauraum für Unterlagen, Ordner oder Bücher an.

Antike Sekretäre
Antike Sekretäre kommen in vielen Ausführungen und Holzarten. Gemein ist ihnen, dass sie durch eine sehr schönes und elegantes Aussehen im Raum wirken. Wenn sie dazu auf Holzbeinen frei stehen wirken sie leicht und luftig. Ebenfalls teilen diese Sekretäre, dass sie mit vielen Details ausgestattet sind, Schubladen, Fächer und Verzierungen. Funktionalität und Optik der antiken Sekretäre sind in einem Möbelstück vereint. Grosszügige Schubladen und ausziehbare oder aufklappbare Arbeitsflächen machen ein organisiertes Arbeiten möglich.

Platzsparende Sekretäre
Wer nur wenig Platz in der Wohnung hat, aber trotzdem einen Arbeitsplatz braucht, der ist mit einem platzsparenden Modell als Ersatz für einen Schreibtisch sehr gut bedient. Selbst in einem schmalen Flur findet ein Sekretär Platz, denn Sekretäre sind nicht sehr tief und selten sehr breit.


Wie finde ich den richtigen Sekretär?


Bei der Wahl des passenden Sekretärs kommen ein paar Auswahlkriterien in Frage, die Ihnen die Entscheidung für ein bestimmtes Modell erleichtern kann. Die wichtigste Frage dabei zu Beginn: Soll ein Raum neu gestaltet werden oder wird der Sekretär Teil eines Wohnbereichs, der schon eingerichtet ist. Unsere Empfehlung: Stimmen Sie den Stil und das Material des Sekretärs auf einen vorhandenen Einrichtungsstil ab, damit der Raum harmonisch wirkt.

Bei den Einrichtungsstilen geht es natürlich vor allem um Ihre persönliche Vorliebe. Auch die bewusste Kombination von einem oder mehreren Einrichtungsstilen ist denkbar und kann einen Raum optisch aufwerten. Wenn Sie zum Beispiel ein Anhänger des Landhausstils sind, dann werden Sie Sekretare mogen, die Kugelfüße bestizen oder Griffe aus Metall und Holzarten , die hell sind, zum Kiefernholz oder ein weißes Furnier. Wer Antiquitäten schätzt, der wird Sekretäre wählen, die aus Kirschbaum oder Nussbaum gefertigt sind. Moderne Sekretäre sind oft durch schlichte Formen und Optik gekennzeichnet.