Wintergarten

Der Wintergarten ist ein Traum für jeden Sonnenanbeter im Winter, er bietet auch im Winter die Möglichkeit möglichst nah dran am Garten zu sein ohne zu frieren.


Eine Tatsache kann niemand bestreiten: Der Luxus zieht sich durch unser gesamtes Leben und macht auch vor dem eigenen Haus nicht halt. Aus diesem Grund klettert ein eigener Wintergarten auf der Beliebtheitsskala immer weiter nach oben. Denn ein Wintergarten bietet zwei Vorteile: Er verschönert das Haus von außen und bietet seinen Bewohnern mehr Komfort, indem auch in der kalten Jahreszeit die Sonne genossen werden kann. Doch leider stehen viele Besitzer eines Wintergartens vor der Frage: Wie soll dieser eingerichtet werden? Natürlich bleibt die Einrichtung eines Wintergartens jedem selbst überlassen, wir möchten dennoch ein paar Tipps abgeben:



Den Wintergarten im mediterranen Stil gestalten


Wohnlicher Wintergarten
Wer den mediterranen Stil liebt, der könnte eine schöne Essgruppe aus Teakholz oder Rattan im Wintergarten aufstellen und die Seiten oder Ecken mit Palmen verschönern. Alternativ könnten Rattanliegen mit einer dicken Polsterauflage Richtung Scheiben ausgerichtet werden und zwischen den einzelnen Liegen stehen dann die Palmen. Um nun die Sonne wirklich ausnutzen zu können, könnte man alternativ zu den Palmen auch Zitrusfruchtsträucher hineinstellen. Im Sommer kommen zum Beispiel Tomatenstauden in Frage. Und wer weder Lust noch Zeit hat, Pflanzen zu pflegen, der kann sich künstliche Pflanzen kaufen.


Den Wintergarten als Botanikgarten nutzen


Pflanzen sind im Allgemeinen häufig ein Grund, weshalb ein Wintergarten gekauft oder gebaut wird. Denn mit einem Wintergarten bleiben die Mühen aus, dass gewisse Alljahrespflanzen vor dem Winter in den eigenen vier Wänden eingelagert werden müssen. Ein Wintergarten kann auch als Botanikgarten verwendet werden. In diesem bleibt zwar kaum noch Platz, um Sitzgelegenheiten zu schaffen, aber vielen Menschen ist die Aufzucht von eigenen Pflanzen bzw. Kräutern wichtiger.


Für eine angemessene Beheizung sorgen


Doch gleichgültig für welche Einrichtung bzw. Pflanzen Sie sich entscheiden, Sie müssen auch beachten, dass der Wintergarten im Winter geheizt werden muss. Dies liegt darin, dass die meisten Pflanzen eine Mindesttemperatur ab 13 Grad Celsius benötigen. Leider können diese Temperaturen nur über ein sinn- und maßvolles Heizen erreicht werden.