Einrichtungsstile -
von Country bis Retro

Zeige mir, wie du lebst - und ich sage dir, wer du bist ...So lautet eine deutsche Redewendung, in der sicher viel Wahrheit steckt. Denn der Mensch drückt sich aus: über seine Kleidung und das Auto, das er fährt - über seine Sprache und das, was er isst und trinkt - und nicht zuletzt über den von ihm gewählten Einrichtungsstil.






Kolonialstil
Kolonialstil
Wer hinter dem Kolonialstil biedere englische Möbel vermutet, liegt völlig falsch. Diese zurzeit im Möbel- und Interior-Design sehr angesagte Strömung ist vielmehr ein äußerst spannender Mix aus traditionellem europäischem Stil und kulturellen Einflüssen aus Afrika und Südamerika, Indien und China.

Landhausstil
Landhausstil
Der Landhausstil von heute wird unberechtigterweise oft mit dem Wohnstil unserer Großeltern in Verbindung gebracht, die an allem Althergebrachten festhielten. Mit dem Landhausstil bringen Sie eine Nase guter Landluft eine Prise liebenswerter Einfachheit und Lebendigkeit in eine Stadtwohnung.

Retrostil
Retrostil
The Seventies are back...! - Dessen sind sich nicht nur die Jüngeren unter uns bewusst, sondern auch all jene, die die bunte und lebendige Mischung von Kunst und Kitsch für die Gestaltung ihres Heims zu schätzen wissen.

Maritimerstil
Maritimer Stil
Der maritime Einrichtungsstil bringt Friesland, die amerikanischen Hamptons oder atlantische Segelatmosphäre in Haus und Wohnung. Das funktioniert ganz einfach - nämlich mit den maritimen Basisfarben Blau, Weiß und Rot.

Mix Stil
Mix Stil
Der Mix Stil ist eine ganz besondere Art des Einrichtens. Hier existieren Alt und Neu nebeneinander - denn beides passt durchaus zusammen, kann ein spannendes und dennoch sehr harmonisches Bild ergeben.

Countrystil
Country Stil
Der Country-Stil ist keineswegs mit dem Landhaus-Stil identisch - auch wenn beide gerne miteinander verwechselt werden. Während letzterer eher britisch inspiriert ist, orientiert sich der Country-Stil an der typisch amerikanischen Lebensart.

Moderner Stil
Schick und Modern
Schlicht und Modern wird häufig als Kalt und unpersönlich abgestempelt, im selben Maße ist es jedoch auch Elegant und Schick, für diesen Einrichtungsstil müssen Sie persönlich genug Wärme mit bringen.





Schließlich repräsentieren Haus oder Wohnung meist mehr als nur eine Bleibe, sondern sind Zuhause und Zufluchtsort, manchmal sogar so etwas wie eine Burg oder Festung. Hierhin zieht man sich zurück, wenn der Arbeitstag abgeschlossen ist und man endlich Zeit für sich hat. Hier kann man den Alltag vergessen, abschalten und die Seele baumeln lassen, sich seinen Träumen und Wünschen widmen.

Vielleicht kaum zu glauben, aber wahr: Immer mehr Menschen fällt es schwer, ihr Heim so einzurichten, dass sie sich dort pudelwohl fühlen und in und mit dieser direkten Umgebung rundum glücklich sind. Der Grund dafür: Man bewegt sich immer weiter von seinem ureigenen Ich weg - weiß oft also gar nicht mehr, was einem wirklich gut tut und vielleicht fehlt. Somit wird im eigenen Zuhause immer das gelebt, was man gerne wäre - und kaum noch das, was man ist.

Glücklich der, dessen Wohnungseinrichtung seiner Persönlichkeit und inneren Bedürfnislage entspricht - und nicht den Trend-Vorschlägen internationaler Möbeldesigner. Unglücklich aber der, der eigentlich Gemütlichkeit und Geborgenheit sucht - und dessen Wohnung im zurzeit ultra-hippen kühl-puristischen Bauhaus-Stil gestaltet ist. Es gilt also, in sich hineinzuhören und sich weniger von Trends verleiten zu lassen. Stattdessen sollte die innere Stimme gehört und als richtungweisend gesehen werden. Das klappt aber nur, wenn man sich nicht mehr irritieren, überfordern und irreführen lässt - von dem immer größer werdenden Dschungel aus Designströmungen und Einrichtungsstilen, vom Überangebot an Produkten und den unzähligen Low Budget- als auch Exklusiv-Möbelstores.

Country-Stil


Der Country-Stil ist keineswegs mit dem Landhaus-Stil identisch - auch wenn beide gerne miteinander verwechselt werden. Während letzterer eher britisch inspiriert ist, orientiert sich der Country-Stil an der typisch amerikanischen Lebensart und wird in den USA bei der Einrichtung von Häusern und Wohnungen besonders oft verwendet. Für das Ambiente wesentlich ist ein nicht nur bewohnter, [...]

Maritimer Stil


Der maritime Einrichtungsstil bringt Friesland, die amerikanischen Hamptons oder atlantische Segelatmosphäre in Haus und Wohnung. Das funktioniert ganz einfach - nämlich mit den maritimen Basisfarben Blau, Weiß und Rot. Mit dieser klaren Farbgestaltung gelangt mehr als nur ein Hauch traditioneller Seefahrt in die Wohn- und Schlafräume. Man fühlt sich an längst vergangene Zeiten erinnert, als [...]

Retrostil


"The Seventies are back...! "- Dessen sind sich nicht nur die Jüngeren unter uns bewusst, sondern auch all jene, die die bunte und lebendige Mischung von Kunst und Kitsch für die Gestaltung ihres Heims zu schätzen wissen. Doch auch schon vor der Mondlandung - also in den 50er und 60er Jahren - ging es in [...]